Ansprechpartner:

Hubert Pickard
1. Vorsitzender

Bornhellweg
55779 Heimbach
Tel.: 06789-
1449

 

Obst- und Gartenbauverein

Am 17. April 1987 wurde der Obst- und Gartenbauverein im ehemaligen Gasthaus Apostelkeller in Heimbach gegründet. Zur Gründungsversammlung waren 26 Mitglieder erschienen. Im Jahr 2012 setzt sich der Verein wiederum aus 26 Mitgliedern zusammen. Zweck und Aufgabe des Vereins sind Verbreitung und Verbesserung des Obst- und Gartenbaus durch Hege und Pflege. Die in der Gründungsversammlung vorgelegte Mustersatzung wurde nach einigen Änderungen von den Mitgliedern genehmigt. Später erfolgte die Eintragung in das Vereinsregister als e. V. Der Verein besitzt die Anerkennung der Gemeinnützigkeit des Finanzamtes, so dass er berechtigt ist, Spendenquittungen auszustellen.

Der Vorstand setzte sich damals wie folgt zusammen

1. Vorsitzender Schmitt Erich

2. Vorsitzender Pickard Hubert

Schriftführer Wahl Georg

Schatzmeister Litz Josef

Am 27.07.1987 wurde eine Parzelle „Auf Krämel" von der Ortsgemeinde Heimbach gepachtet. Die Obstbäume, die dort gepflanzt wurden, blieben Eigentum der einzelnen Mitglieder. Diese waren auch für die Pflege der Bäume verantwortlich. Am 01.01.1992 wurde eine weitere Parzelle am Heimbacher Hof gepachtet. Auf dieser Parzelle wurden vom Verein verschiedene Obstsorten gepflanzt: Äpfel, Birnen, Kirschen, Zwetschgen und Mirabellen. Leider ist der Ertrag noch nicht so, wie wir uns das vorgestellt hatten. In den letzten beiden Jahren haben wir in Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Birkenfeld eine Apfeltauschbörse eingerichtet. Hier konnten Äpfel gegen Apfelsaft oder Geld getauscht werden. Dieses Angebot fand insbesondere bei den Bürgern aus den umliegenden Dörfern regen Zuspruch, so dass wir planen, am 19.10.2002 eine weitere Apfeltauschbörse anzubieten. Auch am Bauernmarkt der Verbandsgemeinde Baumholder in Berglangenbach beteiligte sich der Verein im vergangenen Jahr mit großem Erfolg. Der Verein hat in der Vergangenheit die Vereinsgemeinschaft bei verschiedenen Veranstaltungen insbesondere bei der Heimbacher Kirmes nach besten Kräften unterstützt. Auch gehören gesellige Veranstaltungen zum Programm des Vereins. Wünschenswert wäre, wenn sich wieder mehr jüngere Mitbürger dem Hobby des Obst- und Gartenbaus annehmen würden, sodass eine langfristige Pflege und Nutzung unserer Anlagen gewährleistet wären.

     

zurück zu
Vereine